Filiale Stuttgart
Filiale Leonberg
Filiale Pforzheim
Haben Sie Fragen?   +49 (0) 711 16284-0

Das perfekte Porträt in 6 Schritten

Gefühle einfangen: Gesichter richtig fotografieren

Das perfekte Porträt Das perfekte Porträt
Das Gesicht ist das am meisten fotografierte Motiv. Es spiegelt nicht nur am besten Emotionen wieder, sondern erzählt auch Geschichten über das Leben. Ein gutes Porträt ist eine Charakterstudie der betreffenden Person und richtig fotografiert, gibt es kein schöneres Geschenk. Damit dies gelingt, hier ein 6 Punkte-Programm.
PUNKT 1

PUNKT 1

PUNKT 1

Zoomen Sie etwas hinein. Mit einer Brennweite von ca. 90mm (äquivalent Kleinbild) bekommt man die schönsten Porträtaufnahmen. Zum einen löst man das Motiv vom Hintergrund und zum anderen werden Gesichter mit den richtigen Proportionen dargestellt.


PUNKT 2

Blende auf. Um einen unscharfen Hintergrund zu bekommen muss man die Schärfentiefe verringern. Das erreicht man durch eine große Blendenöffnung. Dafür müssen Sie höchstwahrscheinlich (je nach Kamera) raus der Automatik und stattdessen das Motivprogramm A bzw. Av wählen. Die große Blendenöffnung erkennen Sie an der kleinen Zahl hinter dem Buchstaben F. Je kleiner die Zahl um so größer die Blendenöffnung, f2.8 ist also größer wie f4. Ansonsten wählen Sie das Motivprogramm „Porträt“ am Menüwählrad bzw. im Menü der Kamera.
PUNKT 3

PUNKT 3

PUNKT 3
Lichtsetzung. Licht lebt von Schatten. Nutzen Sie diesen in Ihren Porträts, denn mittels des Schattenverlaufs können Sie nicht nur die verschiedenen Charaktermerkmale der Person herausarbeiten, sondern ebenfalls die Grundstimmung des Porträts bestimmen.
PUNKT 4

PUNKT 4

PUNKT 4

Kreativ sein. Machen Sie sich Schablonen aus Pappe bzw. Fotokarton das Sie vor Ihre Lichtquelle klemmen. So können Sie nicht nur Jalousien simulieren, sondern auch kleine Formen mit aufs Bild bringen.


PUNKT 5

Richtig belichten. Zu beachten gilt hier das Frauengesichter gerne etwas heller und Männergesichter normal bis etwas dunkler belichtet werden dürfen. Bei der helleren Belichtung verschwinden kleine Fältchen und Hautunreinheiten wohingegen das Männergesicht durch die normale bis verkürzte Belichtungszeit markanter wirkt.
PUNKT 6

PUNKT 6

PUNKT 6
Scharf stellen. Wir Menschen haben die Angewohnheit uns immer in die Augen zu schauen und daher ist es wichtig, das Sie auch immer auf die Augen scharf stellen. Es sei denn, Sie haben viel Freude an Nasenspitzen oder Ohren.